Modul 4

Es werden zwei sehr unterschiedlichen Aquakulturtypen vorgestellt, die klassische Karpfenteichwirtschaft und die moderne Kreislaufanlagentechnik.

Modul 4: Karpfenteichwirtschaft und Kreislaufanlagen (36 UE, 1 Woche)

Veranstaltungszeit: 01.07.-05.07.2019

Teilnehmeranzahl: max. 28

Kursort: Schrems

Folgende zwei Themenschwerpunkte werden durch das Modul abgedeckt:

Die Karpfenteichwirtschaft mit den wichtigsten Nebenfischen. Neben Grundlagen der Teichwirtschaft, Besatz, Fütterung sowie der Teichpflege steht die Nachhaltigkeit der Bewirtschaftung in Hinblick auf Wasser- und Produktqualität im Vordergrund.

Die Kreislaufanlagentechnologie mit den wichtigsten Fischarten. Neben dem prinzipiellen Aufbau einer Anlage, stehen die technologischen Grundlagen und Komponenten, wie die mechanische und die biologische Reinigung sowie die Wasserqualität im Vordergrund.

Inhalte über Verarbeitung und Vermarktung runden beide Kurseinheiten ab.

Veröffentlicht am 20.10.2017, IGF - Institut für Gewässerökologie, Fischereibiologie und Seenkunde