Bregenzerach - Sohlstabilisierung mit Aufweitung

Im Zeitraum 1952 bis 1966 wurde die Bregenzerach im Talboden mittels Längs- und Querbauten fixiert um den Talraum besser nutzen zu können und die Hochwassergefahr zu verringern. Dabei wurde die Sohlbreite zwischen den Buhnenköpfen auf 24 m eingeschränkt. In den folgenden 30 Jahren tiefte sich der Fluss bis zu 3 Meter ein.
Weiterlesen ...

Leitbild


Wir arbeiten im öffentlichen Interesse in den Bereichen Gewässerökologie, Grundwassersicherung und Hochwasserschutz.

Wir schaffen maßgeschneiderte Lösungen mit und für Wissenschaft, Verwaltung und Private auf nationaler wie auch internationaler Ebene.

Unser umfassendes Expertenwissen sowie die jahrzehntelange Erfahrung in Verbindung mit Forschung, Praxis und Behörden garantieren eine erfolgreiche Beratung.

Wir erreichen unsere Ziele auf Basis von unternehmerischen Grundsätzen.

Wir fördern die Selbstständigkeit der einzelnen Bereiche und bekennen uns gleichzeitig zur Zusammenarbeit mit einer gemeinsamen Strategie.

Wir legen Wert auf eine gezielte Entwicklung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wir verstehen uns als Team, in dem Flexibilität, Freundlichkeit und Humor eine wichtige Rolle spielen.

In Ergänzung EMAS:

Wir handeln auf Basis geltender Gesetze.

Wir setzen unsere Tätigkeit so ressourcenschonend als möglich um.

Auf Basis sinnvoller technischer Möglichkeiten ist es unser Ziel vermeidbare Umweltbelastungen kontinuierlich zu reduzieren.