Salzach - Morphologische Untersuchung nach dem Hochwasser 2013

Das Weiche Ufer der Salzach nach dem Hochwasser 2013 mit einer flachen Kiesbank, die zum Spielen am Wasser einlädt. Dahinter sieht man den dichten Auwald aus Bäumen und Büschen. Seit 2010 kann sich die Salzach hier wieder frei entwickeln, da die Steine der Ufersicherung entfernt wurden. Im Juni 2013 wurde die Untere Salzach von einem mehr als hundertjährlichen Hochwasserereignis heimgesucht. Der maximale Abfluss lag um ca. 15 % über dem statistisch ermittelten hundertjährlichen Hochwasser. Üblicherweise werden wasserbauliche Maßnahmen maximal auf ein hundertjährliches Ereignis ausgelegt.
Weiterlesen...

Home

Herzlich Willkommen 

am Institut für Kulturtechnik und Bodenwasserhaushalt,
dem Kompetenzzentrum für nachhaltigen Grundwasser- und Gewässerschutz!

Panta Rhei - Alles fließt. Der Wasserkreislauf ist ein zentraler Aspekt unseres Lebens. In unserer heutigen Gesellschaft bedeutet Wasserwirtschaft die Übernahme der Verantwortung, gegensätzliche Interessen gegenüber dem Wasser in Einklang zu bringen: Denn die Wasservorkommen werden auf der einen Seite für Konsum- und Produktionszwecke genutzt und sollen ebenfalls für spätere Generationen geschützt werden.

Das Bundesamt für Wasserwirtschaft betrachtet Wasser als wertvolles, öffentliches Gut und erarbeitet Entscheidungsgrundlagen zur Lösung wasserwirtschaftlicher Probleme.

Wir in Petzenkirchen sind speziell für einen nachhaltigen Grundwasser- und Gewässerschutz verantwortlich. Wir tragen mit unserer Forschung, Analytik, Expertisen und Beratung einen Teil zur Erhaltung der Qualität des Wassers und der Gewässer bei.