Labor

Das Labor führt chemische und physikalische Untersuchung von Boden- und Wasserproben durch.

Kontaktperson: Monika Kumpan

 

Kurzbeschreibung:

Der Schwerpunkt der Analytik konzentriert sich im Boden auf physikalische Parameter, wie Korngrößenbestimmung, Dichteparameter der Böden, Bestimmung der Wasserspeicher- und Wasserleitfähigkeit im gesättigten und ungesättigten Boden und vieles mehr.

Im Bereich der chemischen Analytik werden im Boden jene Bestimmungen durchgeführt, die von bodenkundlichem Interesse sind und bei Wasserproben werden jene Parameter analysiert, die bei Projekten von Bedeutung sind.

Alle Analysen werden gemäß Standardarbeitsvorschriften oder Normen mit interner Qualitätssicherung durchgeführt.

Neben  den  standardmäßig durchgeführten  Analysen  werden  auch neue Methoden entwickelt und erprobt. 

Folgende physikalische und chemische Untersuchungen werden im IKT durchgeführt:

Im Boden:

  • Korngrößenverteilung des Fein- und Grobbodens
  • Bestimmung der Druckpotential – Wasseranteilsbeziehung von ungestörten Bodenproben
  • Bestimmung der ungesättigten hydraulischen Leitfähigkeit von ungestörten Bodenproben
  • Wasserdurchlässigkeit gesättigt
  • Dichteparameter des Bodens (Feststoffdichte, Rohdichte, Porenanteil, Proctordichte)
  • Fließ- und Ausrollgrenze (Plastizitätszahl)
  • Wassergehalt und Wasseranteil
  • Aggregatstabilität (Siebtauchverfahren)
  • pH - Wert
  • Karbonatgehalt
  • Bestimmung des anorganischen und organischen Kohlenstoffs
  • Elektrische Leitfähigkeit
  • Nmin – Bestimmung

Im Wasser:

  • Gesamtphosphor
  • Orthophosphat
  • Elektrische Leitfähigkeit
  • pH - Wert
  • Bestimmung des gelösten und gesamten organischen Kohlenstoffs
  • Bestimmung von Anionen (Chlorid, Nitrat, Sulfat)
  • Abfiltrierbare Stoffe
  • Ammonium

Die Analysenkosten sind im Tarif der Bundeseinrichtungen geregelt, gerne erstellen wir einen auf Ihre Fragestellung abgestimmten Kostenvoranschlag.

 

Veröffentlicht am 10.11.2017, IKT - Institut für Kulturtechnik und Bodenwasserhaushalt