MuFuWu

Optimierung des Wasserhaushalts im urbanen Raum (multifunktionaler Wurzelraum)

Übersicht

Projektbearbeitung: Erwin Murer, Anna Zeiser, Peter Strauss

Auftraggeber und Projektpartner: HBLFA Gartenbau Schönbrunn,

Land Steiermark,

Magistrat Wien (MA22 und MA42),

3:0 Landschaftsarchitektur,

Verein LandSchafftWasser

Kurzbeschreibung:

Die Aktivitäten dieses Projektes umfassen räumlich zwei Versuchsanlagen in Graz (Gradnerstrasse) und Wien (Jägerhausgasse). In Graz wird ein Feldversuch in einer Landesstrasse mit Geh- und Radweg angelegt, in Wien werden Baumlysimeter errichtet, bzw. modifiziert. Ziel des Projektes ist die Verbesserung der Retentions- und Verdunstungsleistung unter den Randbedingungen der verschiedenen Anlagen und Substrate. Dabei wird sowohl in der Jägerhausgasse (Wien) als auch der Gradnerstrasse (Graz) ein sogenanntes Schwammstadtsubstrat als durchwurzelbarer und retentionsfähiger Unterbau errichtet. Das Schwammstadtsubstrat wird unter Verwendung nachhaltiger und regionaler Komponenten (Kompost, Pflanzenkohle, Sand und Splitt bzw. Schotter) zusammengesetzt und auf seine Eignung als multifunktionaler Wurzelraum (Baumstandort und Retentionsraum für Wasser) getestet. Untersucht werden nicht nur der Wasserhaushalt und die Qualität des Sickerwassers, sondern auch Vitalität und Entwicklung der Baumbestände.

Veröffentlicht am 04.09.2019, IKT - Institut für Kulturtechnik und Bodenwasserhaushalt