Ziele und Aufgaben

Uferanriss an der Saalach nach dem Hochwasser im August 2013

Panta Rhei - Alles fließt. Flüsse und Bäche sind mit ihrem Umland Lebensadern der Natur und gleichzeitig von uns Menschen intensiv genutzt. Bei Hochwasser können diese Adern des Lebens zur Gefahr für uns werden.

Für einen nachhaltigen Hochwasserschutz und zum Schutz der Gewässer müssen alle Maßnahmen die wir in diesen Lebensräumen setzen mit Mensch und Natur im Einklang sein. Zur Lösung dieser oft konfliktbehafteten Probleme erarbeiten wir Entscheidungsgrundlagen.

Unser fachlicher Schwerpunkt liegt im ökologischen Wasserbau. Als Werkzeuge verwenden wir wasserbauliche Modellversuche und Computermodelle an deren Weiterentwicklung wir mitarbeiten. Es ist uns ein Anliegen ökologische und ökonomische Lösungen auf Basis des aktuellen Stands des Wissens zu entwickeln.

Weiters sind wir die Einzigen in Österreich, die Kalibrierzertifikate für Strömungsgeschwindigkeitsmessgeräte ausstellen.

Unsere Aufgaben  sind durch folgende Punkte kurz zu charakterisieren:

  • Erarbeitung von Bemessungs- und Ausführungsgrundlagen für Maßnahmen des Gewässerschutzes, der Gewässerbetreuung und des Hochwasserschutzes.
  • Erstellung von wasserbaulichen Studien und Gutachten auf der Grundlage von hydraulischen Modellversuchen sowie mathematischer Modellierungen.
  • Beratung bei wasserbaulichen Problemstellungen.
  • Kalibrierung von hydrometrischen Geschwindigkeitsmessgeräten.
  • Erarbeitung von Grundlagen zur Verbesserung der Qualität von Abflussmessungen.

Durch unsere umfangreiche langjährige Erfahrung auf den Gebieten Wasserbau und Hydrometrie, die laufende Fortbildung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie durch Kooperationen mit nationalen und internationalen Institutionen ergibt sich das große Know-how unseres Institutes für Projektbearbeitungen.

Veröffentlicht am 02.01.2017, IWB - Institut für Wasserbau und hydrometrische Prüfung