Ponds on Air!

Mitarbeiter des Instituts für Kulturtechnik und Bodenwasserhaushalt und der Ökologischen Station Waldviertel des Instituts für Gewässerökologie und Fischereiwirtschaft rücken den Teiche aus der Luft zu Leibe.

Mit Hilfe eines, auf einer Drohen montierten, Lasers wird ein Geländeprofil des Teiches erstellt. Im Frühjahr sind zusätzlich Echolotmessungen durch die  Abteilung für Seenkunde geplant. Ziel ist es ein umfassendes Modell des Teiches zu  erstellen. Teiche sind wesentliche Elemente in der Kulturlandschaft und des Wasserhaushaltes, die man aber nicht vom Einzugsgebiet getrennt betrachten kann. Für einen integrativen Einsatz benötigt man aber Informationen die über wasserchemische Parameter oder den Fischbestand hinausgehen. Eine genaue Kenntnis des Teichbeckens ist dabei ein wesentlicher Punkt.

Veröffentlicht am 10.11.2021