Neuerung bei den Aquakultur Grundkursen

Aquakultur Grundkurse haben künftig einen modularen Aufbau.

Um eine bessere Vereinbarkeit von Weiterbildung und Beruf gewährleisten zu können, wurden die am BAW-IGF angebotenen Aquakultur Grundkurse (Salmoniden-Aquakultur, Karpfenteichwirtschaft, Aquakultur in Warmwasser-Kreislaufanlagen) völlig neu strukturiert. Sie bestehen künftig aus zwei voneinander unabhängigen Kursteilen, dem für alle Sparten inhaltlich gleichen „Allgemeinen Modul“ (16 UE) und dem jeweiligen „Fachspezifischen Modul“ (24 UE). Das „Allgemeine Modul“ wird künftig mehrmals im Jahr (Online und Präsenz) angeboten und die Terminflexibilität kann so für alle Interessenten erhöht werden.

 

Als Voraussetzung für eine Förderung gemäß EMFAF ist der Besuch von beiden Kursteilen erforderlich (40 UE).

Veröffentlicht am 23.02.2022