Ökostation rüstet aus!

Das seit Jahrzehnten bestehende Monitoring des größten Karpfenteiches Österreichs soll nun noch genauer werden.

Dafür installierte die Ökostation am 57 ha großen Gebhartsteich in Gmünd eine hydrometeorologische Messstation. Bereits im vorhergehenden Jahr wurde eine durch den Verein für Fisch- und Gewässerökologie finanzierte elektronische Wetterstation mit Temperatur-, Strahlungs-, Wasserpegel- und Windmessung am Ablauf des Karpfenteiches angebracht. Am 22.03.2022 wurde diese Anlage nun durch das BAW um einen Regensensor erweitert werden. Die ab jetzt erhobenen Daten sollen Aufschluss über den Einfluss des Klimawandels auf die Waldviertler Karpfenteiche geben.  

Veröffentlicht am 06.04.2022

Kontakt

Elisabeth Peham, MSc Ökostation Waldviertel
Gebharts 33
3943 Schrems
Webseite