Neuer Kurs für die Hochschule für Argar- und Umweltpädagogik

Einführung in die Aquakultur und Binnenfischerei

Das Bundesamt für Wasserwirtschaft (BAW) sowie die Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik (HAUP) bilden nicht nur AUS, sondern auch FORT. Im Zuge des Fortbildungsangebotes dieser beiden Institutionen kam es diesen Frühling zu einer sprießenden Kooperation – der Lehrveranstaltung „Einführung in die Aquakultur und Binnenfischerei“, welche als Fortbildungsveranstaltung für Lehrerinnen und Lehrer an Höheren Bundeslehranstalten für Landwirtschaft angeboten wurde.

Dabei sollte den TeilnehmerInnen die Bedeutung der Aquakultur/Binnenfischerei in Österreich und International, die bestehenden Ausbildungsmöglichkeiten in der Aquakultur in Österreich sowie eine Einführung in die „Big-Three“ der Aquakultur (Salmonidenaquakultur, Karpfenteichwirtschaft und Aquakultur in Kreislaufanlagen/Aquaponik) vermittelt werden.

Die Fortbildungsveranstaltung fand im „Blended Learning“ (eine Lehr-/Lernform, bei der die Präsenzlehre mit Online-​Lehre kombiniert wird) statt. Mitte Mai fand nun der praktische Präsenzteil in Scharfling am Institut für Gewässerökologie und Fischereiwirtschaft (BAW-IGF) statt.

Schön zu sehen, dass die Wissbegier auch bei Lehrenden nie aufhört – ganz im Sinne des Lebenslangen Lernens.

Veröffentlicht am 22.06.2022

Kontakt

Kursverwaltung BAW Kursverwaltung
Scharfling 18
5310 Mondsee
Webseite