Kalibrierung hydrometrischer Geschwindigkeitsmessgeräte

Bild eines Messflügels Am Institut für Wasserbau und hydrometrische Prüfung besteht die einzige Kalibriereinrichtung in Österreich für hydrometrische Geschwindigkeitsmessgeräte. Im nebenstehenden Foto sehen Sie ein Beispiel eines hydrometrischen Geschwindigkeitsmessgerätes beim Messen der Strömungsgeschwindigkeit in einem fließenden Gewässer.
Weiterlesen...

Home

Wasser ist Leben

Damit die Qualität des Wassers und der Gewässer den hohen Ansprüchen der Umwelt und der Konsumenten genügen, ist Forschung, Analytik und Kontrolle notwendig. Das Bundesamt für Wasserwirtschaft (BAW) erbringt mit der Direktion und seinen vier Instituten diese Leistungen für die Öffentlichkeit.

Das BAW erarbeitet Entscheidungsgrundlagen zur Lösung wasserwirtschaftlicher Probleme

  • Die Kernaufgabe ist die Unterstützung des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW) im Bereich der nationalen und internationalen Wasserwirtschaft.
  • Wir sind Partner des BMLFUW wie auch der europäischen Verwaltungs- und Forschungseinrichtungen in Fragen der Europäischen Wasserwirtschaft.
  • Wir erarbeiten fachliche Grundlagen für Gesetzgebung und Vollziehung bei wasserwirtschaftlichen Problemstellungen.
  • Wir erstellen Studien für strategische Entscheidungen in der Wasserwirtschaft und zeigen Zukunftsentwicklungen auf.

Das BAW ist Drehscheibe zwischen wissenschaftlichen Erkenntnissen und praktischer Umsetzung

  • Die Experten des BAW sind in den Bereichen Ausbildung und Beratung sowohl für den öffentlichen Sektor als auch für Private tätig.
  • Unter der Leitung des BAW ist ein Fischereibeirat eingerichtet, der sich in Zusammenarbeit mit den verantwortlichen Organisationseinheiten des BMLFUW mit den Fragestellungen der österreichischen Fischereiwirtschaft im europäischen Kontext auseinandersetzt.

Für die erfolgreiche Erfüllung der vielfältigen Aufgaben des Bundesamtes für Wasserwirtschaft (BAW) bedarf es gezielter, zukunftweisender Strategien zur nachhaltigen Sicherung der fachlichen und wirtschaftlichen Ressourcen. Um mit den rasanten Entwicklungen in den relevanten Bereichen Schritt halten zu können, entschlossen sich die Führungskräfte des BAW, die Grundsätze einer „Lernenden Organisation“ als prioritäres Steuerungsprinzip anzuerkennen. Als Konsequenz dieser Basisausrichtung strebt die Direktion die stete Verbesserung und Erneuerung von Führungs- und Verwaltungsstrategien an.