SCALE

Im Rahmen des EJP Soil Projektes der Europäischen Union sollen im SCALE-Projekt Konzepte eines verbesserten Landschaftsmanagements im Sinne der Konnektivität landwirtschaftlich genutzter Einzugsgebiete für unterschiedliche europäische Regionen evaluiert werden. Das Projekt ist mit 1,75 Mio. € dotiert.

Übersicht:

Projektbearbeitung: E. Schmaltz, L. Johannsen, M. Karner, P. Strauss

Auftraggeber: EJP Soil (EU)

Kurzbeschreibung:

SCALE ist ein Konsortium von 13 Forschungsinstituten aus 9 EU-Ländern, das sich zum Ziel gesetzt hat, das Management der Sedimentkonnektivität in verschiedenen Agrarlandschaften zu verbessern. Es umfasst i) den aktuellen Stand der Konnektivitätsprinzipien in Bezug auf Modellierung und rechtliche Standards, ii) die Harmonisierung von Datensätzen, iii) die Harmonisierung von Up- und Downscaling-Methoden, iv) die Bewertung von on- und off-site Maßnahmen und Elemente der Konnektivität in etablierten Modellierungsansätzen, v) Entwicklung von Rahmenbedingungen mit Minderungsmaßnahmen und bewährten Managementpraktiken für Stakeholder und vi) Kommunikation der Projektergebnisse. SCALE wird die Harmonisierung von Datensätzen, Beobachtungs- und Modellierungstechniken in der Konnektivitätsforschung erheblich verbessern und die Lücke zwischen verschiedenen räumlichen und administrativen Maßstäben schließen.

Veröffentlicht am 19.04.2021, IKT - Institut für Kulturtechnik und Bodenwasserhaushalt